Innerhalb des 7. Schuljahres stehen für den Deutschunterricht Balladen auf dem Programm. Die 7a der Osterrath Realschule beschäftigte sich einige Wochen sowohl mit dem formalen Aufbau dieser besonderen Gedichtform als auch mit einer ausdruckstarken Vortragsweise für den spannenden Inhalt.

Da ein freier Vortrag vor der ganzen Klasse in diesem Alter oftmals schwerfällt, die Schüle-rinnen und Schüler jedoch auch gern einmal ihre Kreativität ausleben wollten, beschloss die Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Weyrowitz, ein Schattenspiel darzustellen.
Also wurden zwei Wochen lang Drehbücher erstellt, Rollen verteilt und Texte auswendig ge-lernt, Figuren auf Pappe gezeichnet und ausgeschnitten und vor dem Tageslichtprojektor der Ablauf und die „Choreografie“ geübt.

Bei dem abschließenden Dreh tat sich so manche Überraschung auf, so sprach der eine oder andere plötzlich mit lauter und deutlicher Stimme, die im Unterricht sonst nicht zu hören ist oder Schülerinnen und Schüler, die sonst bei jeder Gelegenheit loslachen oder nicht still-sitzen können, waren äußerst diszipliniert und konzentriert.

So haben alle ganz neue Lernerfahrungen gemacht und festgestellt, dass es spannend ist sich einmal selbst zu hören, es jedoch dabei gut ist, wenn man sich hinter dem Vorhang ver-stecken kann. Einig waren sich auch alle Schüler, dass ganz verschiedene Schattenspiele entstanden sind, obwohl ja alle den gleichen Text hatten.

Im Folgenden sind die Videos zu sehen, deren Reihenfolge völlig zufällig ist.

Video 1

Video 2

Video 3

Video 4

Video 5

Video 6

Video 7

Video 8