Die Verschönerung des in die Jahre gekommenen Altbaus der Osterrath-Realschule durch das bereits im Frühjahr begonnene Graffitiprojekt fand jetzt ihre Fortsetzung.
Nach der erfolgreichen Gestaltung eines Abschnitts in der zweiten Etage des Schulgebäudes, haben sich Schulleiter Olaf Diekwisch und die beiden Schulpflegschaftsvorsitzenden Jana Moritz und Alexander Hüske erneut an den Künstler Dietrich Butt gewandt, mit der Bitte sich nun mit Schülerinnen und Schülern des jetzigen 10. Jahrgangs die erste Etage vorzunehmen und künstlerisch umzugestalten.
Zwölf kunstbegeisterte Schülerinnen und Schüler waren schnell gefunden und auch Kunstlehrerin Anja Hachmann sagte ihre Unterstützung zu. In dem zweitägigen Workshop führte Herr Butt die Schülerinnen und Schüler zunächst in die Techniken und Kniffe des Sprayens ein, erste Ideen für eine Gestaltung und Farbkombinationen wurden gesammelt und schließlich farbenfroh an drei Wänden realisiert.  Das Fazit aller Aktiven am Ende des zweiten Tages: Es hat riesigen Spaß gemacht, wir haben viel gelernt und das Ergebnis kann sich sehen lassen!